Burgkapelle St. Pankratius
Kreuz

Bilder

Gewölbebogen

Der Innenraum

wird dominiert von einem romanischen Kreuzrippengewölbe. An den Chorbögen schließt gegen Osten eine Halbkreis-Apside an, in der sich der Altarraum befindet. Der Innenraum der Burgkapelle wirkt sehr intim und privat. Das, über dem Altar befindliche, Kreuz ist eine detailgetreue, von handgefertigte Kopie des Kreuzes aus St. Damian in Assisi.


Rötelzeichnung

Rötelzeichnung um 1240

In der Kapelle befindet sich eine Rötelzeichnung aus der Mitte des 13. Jahrhunderts. Eine Darstellung Jesus Christus am Kreuz mit Johannes und Maria. Diese Kostbarkeit gibt der Burgkapelle noch einen besonderen kulturhistorischen Moment.


Apsis der Burgkapelle

Die Apsis der Burgkapelle, um 1130


Altarraum 1865

Zeichnung des Innenraumes / Altarraumes von 1865; Zeichnung: Hütter


Altarraum 2014

Innenraum / Altarraum 2014


Romanisches Portal

Romanisches Portal der Burgkapelle um 1130


Romanisches Relief

Romanisches Relief am Ostturm / Glockenturm


Kapellenvorraum

Romanisches Portal und Vorraum der Burgkapelle